Unterfranke mit Leib & Seele

Direkt gewählter Bundestagsabgeordneter und
Vorsitzender der AG Tourismus der CDU/CSU-Fraktion

Paul Lehrieder

Direkt gewählter Bundestagsabgeordneter und
Vorsitzender der AG Tourismus der CDU/CSU-Fraktion

Für Sie in Berlin

Direkt gewählter Bundestagsabgeordneter und
Vorsitzender der AG Tourismus der CDU/CSU-Fraktion

Paul Lehrieder
Ihr CSU-Abgeordneter
für Stadt und
Landkreis Würzburg

Logo-Csu-2x

Aktuelle Meldungen

 

  • 31.08.2021

    Sitzungstage am 6. und 7. September 2021

  • 20.08.2021

    Aus der Vorberichterstattung zur Bundestagswahl „Der Wähler/Die Wählerin hat das Wort“

     –

    Mein Beitrag zum Thema Jugend

  • 17.08.2021

    Aus der Vorberichterstattung zur Bundestagswahl „Der Wähler/Die Wählerin hat das Wort“

     –

    Mein Beitrag zum Thema Landwirtschaft

 

Alle Meldungen anzeigen

Termine

 

 

Alle Termine anzeigen

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

es freut mich sehr, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen!


Seit der Bundestagswahl im Herbst 2005 bin ich für den Wahlkreis Würzburg Stadt / Land Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Als Direktkandidat der CSU vertrete ich dort ca. 220.000 Wahlberechtigte.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen,  allen Wählerinnen und Wählern zu danken, die mir am Wahlsonntag ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ich freue mich sehr, auch in Zukunft die Region Würzburg in Berlin vertreten zu dürfen und mich im Deutschen Bundestag weiterhin konsequent  für die Lösung wahlkreisspezifischer Probleme einsetzen zu können. 

 

Aus meinem Direktmandat ergibt sich für mich ganz klar der Auftrag, mich in Berlin für die Belange der Region Würzburg und der dort lebenden Menschen einzusetzen. Darüber hinaus möchte ich meinen Teil dazu beitragen, Deutschland als Ganzes zu modernisieren und für die Zukunft fit zu machen, damit unser Land auch für nachfolgende Generationen lebens- und liebenswert bleibt.
Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen Einblicke in meine politische Arbeit, aber auch über mich persönlich geben. Eine möglichst zeitnahe Bereitstellung aktueller Informationen aus dem Wahlkreis und aus dem Bundestag ist mir dabei sehr wichtig.


Seit dem 30. Januar 2018 bin ich gewählter Vorsitzender und Sprecher der Arbeitsgruppe der CDU/CSU-Fraktion für Tourismus. In dieser Funktion habe ich mich mit Erfolg dafür eingesetzt, die Rahmenbedingungen für die Tourismuswirtschaft in Deutschland weiter zu verbessern. Dazu gehört vor allem die Entwicklung einer nationalen Tourismusstrategie des Bundes, um das Potenzial und die Chancen der Branche noch besser auszuschöpfen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Stärkung des Tourismus im ländlichen Raum, der hier oft ein Motor der gesamtwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung ist.
So gibt es jetzt ein Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes mit einem breiten Informations- und Fortbildungsangebot vor allem für das mittelständische Tourismusgewerbe. Dort ist auch ein Online-Förderwegweiser Tourismus des Bundeswirtschaftsministeriums eingestellt, bei dem infrage kommende Fördermöglichkeiten mit wenigen Klicks schnell, einfach und übersichtlich abgerufen werden können. Mit dieser Datenbank ist ein Zugriff auf mehr als 500 Förder-programme auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene möglich.
Für Beherbergungsbetriebe haben wir einen wichtigen Beitrag zum Bürokratieabbau geleistet: Die Meldung von Hotelgästen, für die bisher handschriftlich unterschriebene Meldescheine erforderlich waren, kann jetzt digital erfolgen. Wir haben das Gastgewerbe auch mit der zunächst befristeten Einführung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes in der Gastronomie zum 1. Juli 2020 spürbar entlastet. 
Weiterhin haben wir eine deutliche und dauerhafte Anhebung der Haushaltsmittel für die Auslandsvermarktung durch die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) erreicht. Mit diesen Mitteln kann ein Vielfaches an Steuermehreinnahmen bewirkt werden, die sich aus zusätzlichen Übernachtungen internationaler Gäste und deren Ausgaben ergeben. Die DZT leistet hervorragende Arbeit, sowohl in der Vermarktung Deutschlands als Tourismusstandort als auch in der Beratung der Tourismuswirtschaft und der Mittelstandsförderung.
Zu den Erfolgen beim Verbraucherschutz gehört, dass wir einen besseren Insolvenzschutz für Pauschalreisen auf den Weg gebracht haben. Die Kundengelder werden künftig über einen von Reiseveranstaltern finanzierten Fonds gesichert. Die Thomas Cook-Pleite im September 2019 hatte die unzureichende Wirksamkeit der bisherigen Regelung gezeigt, da der Erstattungsanspruch der Kunden auf ihre An- und Restzahlungen auf den Reisepreis nicht vollständig erfüllt werden konnte.
Die wichtigste Aufgabe in diesem Arbeitsbereich war und ist aber zweifellos die Unterstützung der Branche bei der Bewältigung der Corona-Krise, die den Tourismus besonders getroffen hat. Wir haben dafür schnelle und umfangreiche Hilfsangebote in die Wege geleitet und es geschafft, dabei auch die besondere Problematik der Reisebranche zu berücksichtigen. Selbst der Personalaufwand für Stornierungen und Umbuchungen von Reisen, der Ertragsausfall von Reisebüros für Provisionen sowie die Margen von Reiseveranstaltern werden als Fixkosten anerkannt.

 

Allen, die an politischen Fragestellungen interessiert sind oder die schon immer mal wissen wollten, wie der Arbeitsalltag eines Bundestagsabgeordneten aussieht, wünsche ich viel Spaß auf meiner Homepage.

 

Ihr Bundestagsabgeordneter

Unterschrift-Paul-Lehrieder

Aktuelle Meldungen der CSU-Landesgruppe

Logo-Csu-Im-Bundestag
  • Ampel ist kein Bündnis für Nachhaltigkeit

    Artikel 26.11.2021

  • Die Ampel präsentiert eine kulturpolitische Mogelpackung

    Artikel 25.11.2021

  • Die Sicherung der Ernährung kommt unter die Räder

    Artikel 25.11.2021